Die Größe ist entscheidend
Optimale Einstellung der Kontaktstellen zum Rad

Ein Fahrrad muss passen auf den Punkt - egal ob Fahrradsattel, Griffe oder die Fußstellung.

Wir vermessen Sie auf dem Rad und stimmen alle Komponenten darauf ab. Und Sie profitieren von maximalem Komfort, optimaler Leistungsfähigkeit, der Entlastung empfindlicher Bereiche wie Weichteile und Nervenbahnen und der Entlastung der Bandscheiben.

Damit Fahrrad fahren wirklich Spaß macht.

Mehr lesen

Ergonomie - kurz erklärt

Zwischen Ihnen und Ihrem Fahrrad gibt es 3 Kontaktstellen - der Sattel, die Fahrradgriffe und die Fußpedalen. An allen 3 Kontaktstellen muss Ihr Rad optimal auf Sie angepasst werden, damit der Druck Ihres Körpergewichtes gut über die Knochen verteilt wird, damit keine Körperteile ermüden und keine Nervenbahnen gequetscht werden.

Icon Sattelergonomie Sitzknochenvermessung

Das Becken ist der zentrale Punkt im Körper und trägt insbesondere beim Fahrradfahren den Großteil des Körpergewichts. Dabei ist es wichtig, dass dieser Druck nur über die Sitzbeinhöcker in den Sattel weitergeleitet wird und gleichzeitig die empfindlichen Stellen - bei Mann und Frau gleichermaßen - geschützt werden.

Mit Hilfe des Sattelbreitensystems zur Vermessung der Sitzknochen und der Berechnung der optimalen Sattelbreite können wir gewährleisten, dass Sie leistungsoptimiert, bequem und sicher auf Ihrem Sattel sitzen.

Sitzknochenvermessung

Icon Ergonomie Griffe Ergonomische Form und Größe der Griffe

Halten, Lenken und Bremsen sind die Aufgaben, die ein Fahrradgriff erfüllen muss. Dabei soll er für Sie bequem und griffsicher sein. Kleinste Nuancen entscheiden, wie frei und entlastet der Karpaltunnelausgang in Ihrem Handgelenk ist und wie gut Sie sich trotz des Umgreifens vorn abstützen können.

Wir bestimmen Ihre Griffweite und finden für Sie die optimale Form und Größe des Griffes.

Ergonomie Griffe

Icon Rahmenkomponenten Fußtypbestimmung

Das Körpergewicht wird beim Radfahren nicht von den Fußgelenken getragen wie beim Laufen - die Kraft des Fußes definiert den Antrieb. Um Ermüdungserscheinungen wie Kribbeln oder Taubheitsgefühle im Fuß zu minimieren, ist es wichtig, Ihren Fußtyp und die Beinachse zu bestimmen.

Aufbauend auf diesen Parametern empfehlen wir Ihnen die für Sie passende Einlegesohle für die optimale Kraftübertragung und helfen Ihnen damit, die Belastung Ihrer Kniegelenke zu reduzieren.

Rahmenkomponenten

Ihr Ergonomie-Händler in der Region Reutlingen

Ihr Team von Renn + Bikesport in Lichtenstein unterstützt Sie bei der ergonomisch auf Sie abgestimmten und exakten Einstellung Ihres Fahrrades.

Sind Sie bereit für Ihr Rad? Wir freuen uns, Ihnen helfen zu dürfen.